Gruppen

Gruppe für Hochsensible: Hilfreiche Informationen zur Hochsensibilität finden Sie unter www.hochsensibilitaet.ch. Übergeordnetes Ziel der Gruppe ist es, die individuell ausgeprägte Hochsensibilität besser kennenzulernen und zu reflektieren, wie das eigene Potential der Feinsinnigkeit, Empathie, Begeisterungs- und Analysefähigkeit im privaten und beruflichen Kontext vermehrt eingebracht und wie negative Begleiterscheinungen der Überflutung sowie Unter-/Überforderung durch einen angepassten Lebensstil reduziert werden können. Aufgrund der unterschiedlichen Lebensthemen gibt es eine Gruppe für 10-18 Jährige und eine für Erwachsene.

Gruppe für Paare: Es ist eine der grössten Herausforderungen langjähriger Paarbeziehungen, die Kommunikation und Sexualität lebendig zu halten, neugierig aufeinander zu bleiben und sich mit- und aneinander weiterzuentwickeln. Zu leicht bleibt diese Entwicklung zwischen Alltagseinerlei und Kindererziehung auf der Strecke. Diese Gruppe gibt Ihnen Zeit und Reflexionsraum für tiefe Gespräche miteinander, Austausch mit anderen Paaren und Momente der Nähe, womit sie zur Festigung der Bindung und dem Beleben Ihrer Beziehung beiträgt.

Gruppe für Erziehende: Kindererziehung ist heute keine leichte Aufgabe. Was in dem einen Buch hoch gepriesen wird, wird im anderen Erziehungsratgeber vehement abgelehnt. Woran können Sie sich orientieren, wenn Sie vielleicht selbst keine glückliche Kindheit hatten? "Bei meinen eigenen Kindern werde ich alles anders machen" haben Sie sich vielleicht geschworen, aber wie genau geht "anders"? Die Arbeit an der eigenen Biographie ermöglicht Ihnen, den Einfluss Ihrer eigenen Kindheitserfahrungen auf die Erziehung Ihres Kindes zu reflektieren und lässt Handlungsalternativen sichtbar werden.

Details